Hallo!

Geburtstag, die man nicht auswendig kann, sind ja schon etwas lästig – aber Geburtstage, die man vergisst, sind auch etwas peinlich.  Bisher hast du entweder einen separaten Geburtstagskalender, oder du überträgst alle Geburtstage am Anfang des Jahres vom alten in den neuen Kalender. Beides ist irgendwie doof. Kann dir dein Tablet/Smartphone dabei helfen?

Geburtstage nicht mehr vergessen

ist ganz einfach: Du öffnest die Kontakte-App, und suchst nach dem „Geburtstagskind“.  Wenn es noch überhaupt nicht in der Liste steht, dann kannst du dir mit dem orangen Pluszeichen ein leeres Formular holen.

Dort ist erstmal Platz für den Namen, Vornamen, etc, sowie die Telefonnummer und die eMailadresse. Was immer du davon gerade zur Hand hast, trage es ein.  Speichern.

Tippe den Kontakt in der Liste an. Rechts oben gibt es eine Taste „Bearbeiten“. Damit öffnest du die Karteikarte, und siehst den Namen, die Telefonnummer und evt. die Mailadresse. Ganz unten findest du eine Taste „Mehr anzeigen“.

Nachdem du darauf getippt hast, bekommst du ein Feld „Ereignisse“. Rechts ist ein Plus-Zeichen, damit legst du ein Ereignis an. Standardmäßig ist das der Geburtstag. Jetzt musst du nur noch das Datum eintragen. Auf die Datumstaste drücken. Es bleibt dir überlassen, ob du den Geburtstag mit oder ohne Jahr eingibst. Das sollte es gewesen sein. Bitte trage für einen Kontakt einen Geburtstag für den nächsten Tag ein, um es auszuprobieren.

Im Kalender kontrollieren

Zur Kontrolle öffnest du die Kalender-App und schaust nach, ob der Geburtstag eingetragen ist. Alles da? Fein.

Falls nicht:
Es gibt im Netz alte Diskussionen: in alten Androidversionen scheint die Jahreseingabe nicht gut funktioniert zu haben. Wenn du Pech hast, und noch ein so altes Gerät benutzt, probiere einmal, den Geburtstag ohne Geburtsjahr einzugeben.  Wahrscheinlich funktioniert das besser.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob dich das Gerät auch benachrichtigt. Dazu musst du die Einstellungen kontrollieren:

In der Kalender-App sind rechts oben wieder 3 Pünktchen. Ein Punkt im Menü sind Einstellungen. Dort kannst du der „Standarderinnerung“ festlegen. Da Geburtstage ganztätige Ereignisse sind, solltest du dort einstellen, wann du erinnert werden möchtest.

Einstellungen:

Bevor deine Omi alle Geburtstage in den Kalender einträgt, oder bevor du es für sie machst,  stellt bitte ein, wann sie erinnert werden möchte. Die Werkseinstellung bei meinem Gerät war 17:00 Uhr am Tag vorher, und das finde ich etwas knapp.

Eingestellt wird das in der Kalender-App: In der Kalenderansicht sind rechts „3 Pünktchen“. Darüber bekommst du zu Einstellungen und kannst du die „Standarderinnerung“ festlegen.

Geburtstage werden als ganztätige Ereignisse eingetragen: vielleicht ist 2 Tage vorher, 9:00 Uhr besser.

Auch die normale Erinnerung (10 min vorher) kommt mir etwas knapp vor. Für mich stelle ich das meist auf einen Tag vorher.