Die letzte Folge von “stay-at-Home-Museum”:


„A landmark in Western art history“ – so beschreibt der Direktor des Getty Museum das Werk von James Ensor. Speziell für Sie öffnet Kuratorin Mieke Mels die Türen des Mu.ZEE, des Museums in Ostende, der Heimatstadt des Malers. Lernen Sie diesen Erneuerer der modernen Kunst kennen und erfahren Sie, warum er sein größtes Meisterwerk 30 Jahre lang vor der Öffentlichkeit versteckt hielt. Diese Ausgabe wird für gehörlose und hörgeschädigte Kunstliebhaber auch in International Sign gedolmetscht.

In dieser letzten Ausgabe gehen wir durch den Hof van Busleyden, einen beeindruckenden burgundischen Stadtpalast. Sie sind dabei in bester Gesellschaft: der Kinderbürgermeister von Mechelen ist dabei!