Wer Ordnung hält, ist nur zu faul im Suchen – bei uns ist das eine stehende Redewendung – bei dir auch? Im analogen Leben ist da ja etwas dran – auf dem Smartphone wurde das Suchen einfach optimiert. Ich gebe mir inzwischen nicht mehr viel Mühe, meine Apps besonders schön auf dem Bildschirm anzuordnen. Wenn ich etwas nicht auf Anhieb finde, lasse ich eben suchen! Und wie?

App suchen auf dem iPhone

Wenn du auf dem Desktop aus der Mitte nach unten wischst, ändert sich der Bildschirm und du bekommst ein Suchfenster angeboten. Dort beginnst du, deinen Suchbegriff einzugeben – und deine iPhone sucht parallel dazu. Wenn du genau hinschaust: Es such dabei nicht nur in den Apps, sondern auch in Nachrichten, Mails, etc. – und bietet darüberhinaus eine Suche im App-Store oder im Internet an. Hier kommt mein Beispiel: Auf dem Desktop habe ich auf der Mitte nach unten gewischt und dann die Suchmaske anezeigt bekommen. Dort habe ich eingegeben: Karte – und mir wurden sowohl die Apple-(Land)Karten-App als auch die Wallet-App zur Verwaltung von Eintrittskarten angezeigt:

App suchen auf dem iPhone

Probiere es selbst – und zum Schluss gib einfach eine einfache Rechenaufgabe ein: z.B. 27*3 – das kann diese – sogenannte SIRI-Suche – nämlich auch!

App suchen auf einen Android-Smartphone

Auf Android-Smartphones gibt es eine Ansicht, in der man alle Apps sieht (das sind mehr als auf dem Desktop). Dahin kommt man – seid Android 9 – durch Wischen vom unteren Rand nach oben. Bei älteren kommt man zur Ansicht alle Apps durch eine Spezial-Apps, die je nach Hersteller – ein Symbol mit 6 oder 9 Punkten hat.

Die Ansicht alle Apps sieht so ähnlich aus wie der Desktop. Genau wie der Desktop kann sie über mehrere Seiten gehen – aber anders als der Desktop hat sie oben ein Suchfenster:

App suchen Android

In dies Fenster tippst du mit dem Finger, um eine Tastatur zu erhalten und den Namen der App, die du suchst, einzugeben. Anders als beim iPhone wird hier nur in den installierten Apps gesucht, und du musst den Namen so ungefähr wissen.

Was das meint? Du möchtest zu einer Adresse navigieren und findest Google Maps gerade nicht. Mit der Suchfunktion in alle Apps findest du Google Maps nur, wenn du dich erinnerst, das es irgendwas mit Maps hiess. Wenn du Karte oder Navigation eingibst, findest du es nicht. Tipp: Wenn du etwas überhaupt nicht findest: gibt die Buchstaben des Alphabets ein – dann siehst du erst nur die Apps mit einem A im Namen, dann die mit B, etc. – das ist übersichtlicher als die große Briefmarkensammlung!

Viel Erfolg!

Ähnliche Artikel, die dich auch interessieren könnten