Threema ist meine Alternative zu WhatsApp. Läuft auf dem iPad, braucht keine Mobilfunknummer und sammelt keine Daten. Threema installieren ist nicht schwer und um dir den Einstieg einfach zu machen, erkläre ich es dir hier.

Den Datenhunger von WhatsApp mag ich immer weniger unterstützen (Alternativen zu WhatsApp – Sicherer ohne Facebook?! ) und stelle meine Kommunikation, wo ich mich durchsetze, auf Threema um. Außer dem Mißtrauen gegen Facebook gibt es in vielen Familien noch einen weiteren Grund, Threema zu benutzen: iPad sind für Senior*innen großartig, weil sie sehr gut zu lesen und sehr einfach zu bedienen sind. Anders als WhatsApp funktioniert Threema auch auf einem iPad, egal ob mit oder ohne mobile Daten. Wenn (Groß-)eltern wegen der besseren Lesbarkeit ein iPad benutzen, dann kannst du sie mit Threema in die Familienkommunikation einbinden.

Wenn ich dich überzeugt habe und du Threema jetzt ausprobieren willst, dann steht du jetzt vor zwei neuen Aufgaben: Einerseits musst du Threema installieren und dich dort anmelden, andererseits musst du deine Familie oder deine Freunde mitnehmen. Das ist am einfachsten, wenn du ihnen einen Threema-Lizenz schenkst.

Threema installieren

Dir selbst eine kostenfreie App installieren, das kannst du – und wenn du dich unsicher fühlst, dann schau noch einmal in die entsprechenden youtube-videos:

Threema ist nicht kostenfrei. Was ändert sich dadurch? Zum Bezahlen muss du bei eine Zahlungsmethode eingerichtet haben, oder ein Prepaidguthaben aufgeladen haben. Dann bestätigst du einfach, dass du Threema kaufen willst, und kannst es installieren. Auch zu Zahlungsmethoden und dem Wechseln von Zahlungsmethoden hatte ich schon einmal Videos gemacht:

Und wenn dir das alles zu aufwendig ist? Dann lies den nächsten Abschnitt – dort steht, wie du Threema verschenkst.

Threema verschenken

Threema verschenken? Das ist eine lustige Idee, vorallem wenn du deine Familie mit zu Threema nehmen möchtest. Du bezahlst die Lizenzen für alle, und verteilst sie dann – allerdings geht das für Android und für iPhone/iPad ziemlich unterschiedlich:

Threema verschenken für Android

Das funktioniert auch für dich selbst. Dann brauchst du nicht über Zahlungsmethoden auf deinem Handy nachzudenken. Aber um es verständlich zu halten, nimm an, du möchtest eine Threema-Lizenz für deine Freundinnen Berta Beispiel und Tina Test kaufen. Der Einkauf direkt bei Threema ist übrigens im Moment die preiswerteste Variante, funktioniert aber nur für Android.

Einkauf der Threema-Lizenzen

Setzt dich an deinen PC (dann ist das alles nicht so winzig) und rufe im Internet auf: https://shop.threema.ch/ Das sieht dann ungefähr so aus:

Threema_installieren: Threema Shop

Zuerst stellst du die Währung auf EUR um (1), Dann trägst du ein, wieviele Lizenzen du benötigst (2) – in unserem Beispiel zwei, eine für Berta Beispiel, und eine für Tine Test. Dann tippst du zweimal deine korrekte Mailadresse (3) ein, akzeptierst die Spielregeln (4) und gehst dann mit weiter zum bezahlen (5). Dort wählst du aus, wie du bezahlen möchtest: Überweisung (dann bekommst du eine Rechnung und die Lizenzen erst, wenn die Überweisung angekommen ist), Paypal, Mastercard, VISA oder Bitcoin. Auf der nächsten Seite trägst du dann noch deine Rechnungsadresse ein und kannst dann bestellen.

Und was bekommst du nun?

Sobald deine Zahlung bei Threema eingegangen ist, bekommst du eine Mail mit dem Titel „Your Threema license keys“ an die Mailadresse, die du eingegeben hast. Dort steht drin:

Thank you for purchasing Threema for Android!

You can download the current version of the APK from the following address:

https://shop.threema.ch/download

Here are the license keys that you have purchased:

Und dann kommt für jede Lizenz ein „Schlüssel“, d.h. eine kryptische Zeichenfolge. Du hast zwei Lizenzen bestellt, also bekommst du zwei Schlüssel, einen für Berta Beispiel und einen für Tine Test, z.B. AAAA-BBBB und SSSS-TTTT. Du schickst den Link (https://shop.threema.ch/download) und die Schlüssel jetzt auf die Smartphones deiner Freundinnen. Jede von ihnen bekommt einen der Schlüssel, z.b. schickst du Berta den Schlüssel AAAA-BBBB und Tine den Schlüssel SSSS. Jeder bekommt natürlich einen anderen Schlüssel. Das kannst du mit Mail, WhatsApp, o.ä. machen. Auf jeden Fall muss der Link auf dem Smartphone geöffnet werden. Und was macht Berta jetzt damit?

Threema_installieren_Download

Berta schreibt sich den Schlüssel auf einen Zettel.

Wichtig für ältere Smartphones (Android 7 und älter):
Das Smartphone von Berta ist schon etwas älter?  Dann geht sie erst in die Einstlellungen, und erlaubt dort die Installation von APP aus unbekannten Quellen. Den Schalter findet sie in den Einstellungen, unter Gerätesicherheit. Er heißt „unbekannte Quellen“ und muss für diese Installation angeschaltet sein. Es sollte nach der Installation wieder ausgeschaltet werden.

Dann klickt Berta auf den Link. Das sieht dann ungefähr so wie auf dem Bildschirmfoto aus: In das leere Feld gibt sie ihren Lizenzschlüssel (AAAA-BBBB), incl. Bindestrich ein, und tippt dann auf Download.

Wichtig für neuere Smartphones (Android 8 und jünger):
Wahrscheinlich erscheint nach dem Download die Fehlermeldung «Aus Sicherheitsgründen kannst du auf dem Smartphone keine unbekannten Apps aus dieser Quelle installieren». Berta tippt auf  «Einstellungen», und erlaubt es – wenn es gefragt wird «nur einmal» – dann kreuzt sie das an.

Danach sollte die App installiert werden und sich von hier oder vom Desktop öffnen lassen und Berta kann sich bei Threema registrieren.

Threema verschenken für iPhone/iPad

iPhone AppstoreDer Apple App-Store bietet eine Verschenk-Funktion an. Um darüber Threema für ein iPhone/iPad zu verschenken, benötigst du selbst ein Apple-Gerät. Außerdem muss du einen Zahlungsweg eingerichtet haben. Apps kann man leider nicht mit Prepaid-Guthaben verschenken. Außerdem wirst du dein Apple-Passwort beim Bezahlen benötigen.

Alternativen_zu_WhatsApp_ThreemaDas hast du alles? Dann verschenkst du jetzt eine Threema-Lizenz an Berta Beispiel.
Dazu gehe in den App-Store und suche (Lupe rechts unten) nach Threema. Und zwar das Threema mit den grünen Punkten, dass jetzt in der Trefferliste angezeigt wird. Du tippst auf das Symbol (und nicht auf öffnen), um die vollständige Beschreibung im Appstore zu sehen:

 

Dort tippst du auf die 3 Punkte. Dir wird ein Menü angezeigt, in dem du App verschenken auswählst. Apple wird dein Geschenk als Mail überreichen. Deshalb musst die Mailadresse von Berta Beispiel angeben, die Berta auf dem iPhone/iPad und als Apple-ID benutzt. Einen Grußtext kannst du auch hinzufügen.

Threema installieren: verschenken unter iOS

Sobald eine Mailadresse eingegeben ist, wird das weiter oben rechts in der Ecke blau. Erst wählst du noch eine Verpackung aus, dann kommst du zum Bezahlen (dort brauchst du dein Passwort). Dann ist deine Seite erledigt. Wie sieht das jetzt bei Berta aus?

Berta bekommt eine eMail von iTunes Store mit dem Titel Charlotte hat dir eine App aus dem App Store gesendet. In der Mail ist ein Knopf jetzt einlösen. Den klickt Berta an. Sie wird dann noch das eine oder andere Mal nach ihrem Apple-Password (oder ihrem Fingerabdruck) gefragt, und dann wird die App installiert. Fertig. jetzt muss sich Berta nur noch bei threema anmelden.

Anmeldung bei Threema

Die Anmeldung bei Threema ist auf allen Geräten ziemlich gleich einfach:

Threema_Anmeldung

Wenn du Threema zum ersten Mal öffnest, wirst du durch die Anmeldung geführt. Zunächst akzeptierst du die Datenschutzerklärung, dann wählst du Threema einrichten aus.

Threema-ID

Jeder Dienst, der dir NAchrichten schicken möchte, braucht eine Adresse, unter der er dich findet: Bei der Post ist das deine Postadresse, bei eMail deine eMail-Adresse, beim Mobilfunk deine mobile Telefonnummer. WhatsApp und Threema brauchen so etwas auch. WhatsApp benutzt dafür deine mobile Telefonnummer mit. Threema hat sich Datensparsamkeit auf die Fahnen geschrieben und möchte sich dort nicht anhängen. Sattdessen bekommst du von Threema eine zufällige Threema-ID, aus der niemand etwas herleiten kann. Damit diese Threema-ID wirklich zufällig ist, bittet dich der nächste Schritt der Einrichtungprozedur, mit dem Finger auf dem Bildschirm herumzufahren. Daraus entsteht die Threema-ID.

Weitere Fragen

Jetzt kommen noch ein paar weitere Fragen:

  • Passwort für die Datensicherung
    Standardmäßig sichert threema deine Chats. Damit sie nicht gelesen werden, werden sie verschlüsselt. Um diese Datensicherung zu benutzen – z.B. wenn du auf ein neues Smartphone umziehen musst – brauchst du dies Passwort. Also schreib es dir unbedingt auf, denn das wirst du fast nie brauchen.
  • Nickname (freiwillig)
    Das ist der Name, der deinen Kontakten angezeigt wird. Gib z.B. dort deinen Vornamen an.
  • Email und Telefonnummer (beides freiwillig)
    Threema benutzt sie, um deinen Kontakten anzuzeigen, dass du jetzt auch Threema benutzt. Sie werden bei Threema „einweg-verschlüsselt“, d.h. so verschlüsselt, dass man sie nicht entschlüsseln kann.

Dann bestätigst du deine Angaben nochmal. Fertig! Du kannst jetzt loslegen. Und wenn du bisher WhatsApp benutzt hast, dann kommst du auch hiermit klar.

 

Smartphone für Senioren einrichtenkostenloses eBook