In dem dritten Teil dieser Serie erkläre ich dir, wie du als zweiten Beitrag einen Karte in den Blog stellst, und an was du sonst noch denken solltest

Google Maps installieren

Wenn du ein Android Gerät hast, dann ist Google Maps schon vor installiert. Auf Apple/iOS musst du das unter Umständen noch machen – auch wenn Apple eine eigene Karten-App hat – leider erlaubt sie keine Zwischenziele. Deshalb installiere dir bitte aus dem Apple App-Store auch Goolg-Maps. Diese App ist kostenlos, aber es kann sein, dass dein Smartphone so eingestellt ist, dass es deine Apple-ID trotzdem verlangt.

Strecke eingeben

Du suchst nach dem Ausgangsort deiner Reise, und tippst auf den blauen Punkt „Route“. In dem Suchfenster must du jetzt den Startort angeben. Das möchtest du nicht, sondern mit den beiden kleinen Pfeilchen rechts oben wechselst du Start und Ziel. Als Ziel gibst du den 2. Ort an.

Den 3. Ort gibst du als Zwischenziel ein: rechts oben sind 3 Pünktchen: Das Menü, das du damit öffnest, bietet dir Zwischenstopp einfügen an. Das ist dein 3. Ort. Nach dem die Route verlängert ist, kannst du ein weiteres Zwischenziel eingeben. Das machst du jetzt mit allen weiteren Orten auf deinen Reise.

Als Ergebnis siehst du jetzt deine geplante Route. Bisher allerdings nur in der App. Jetzt musst du daraus noch einen Screenshot machen, d.h. ein Foto von deinem Bildschirm.

Screenshot

Eine Foto vom Bildschirm machen, ist bei Android und bei Apple/iOS natürlich unterschiedlich.

  • Apple/iOS 11:
    Du drückst gleichzeitig den Home-Knopf und den An/Ausschalter. Wenn es geklappt hat, hörst du es. Wenn du bereits iOS 11 installiert hast, wird die eine kleines Vorschaubild links unten angezeigt. Klick bitte drauf, dann kannst du den oberen Teil des Bildschirms, mit den unteren Orten, gleich abschneiden.
  • Apple/iOS 10 (evt auch früher):
    Du drückst gleichzeitig den Home-Knopf und den An/Ausschalter. Wenn es geklappt hat, hörst du es.
    Leider ist das Bearbeiten etwas mühsam:
    (1): Suche bitte dazu nach der App Skitch und öffne sie.
    (2): Sie zeigt dir deine Fotos an. Bitte wähle das Bildschirmfoto, dass du gerade gemacht hast aus.
    (3): Oben in der Mitte der Kopfzeile ist das Zuschneidewerkzeug. Klick es an, dann wird das Bild kleiner und
    (4): du kannst die Kanten verändern. Wenn es gut ist,
    (5) : oben auf zuschneiden tippen.
    Jetzt musst du es noch als neues Foto speichern:(6): Oben rechts: auf das Export-Symbol tippen,
    (7): in der unteren Zeile sichern auswählen, und dann
    (8): Fotos. Jetzt findest du das bearbeitete Foto in deinem Fotoalbum.
  • Android
    Bei Android ist das Erstellen eines Bildschirmfotos leider geräte- und versionsabhänigig. Bei einem einigermaßen neuen Samsung braucht man nur mit der Handkante von links nach rechts wischen, bei anderen muss man gleichzeitig Ein/Aus und leiser (oder lauter) drücken.  Die Chip hat hier einen guten Überblick mit Video geschrieben. Laßt euch nicht von der Werbung auf der Seite abschrecken – der Inhalt ist es wert.

In den Blog stellen

Das kannst du im Prinzip ja schon:

WordPress-App öffnen, Blogbeiträge auswählen, Neuen Blogbeitrag (iOS: rechts oben das Plus-Zeichen), Titel eingeben (unsere Reiseroute), 3 Pünktchne (…), Optionen, Beitragsbild einstellen, Text schreiben und publizieren. Das stand – Schritt für Schritt und mit Bildschirmfotos im 2. Teil dieser Serie (hier).

Und sonst noch ?

Dein Blog ist fertig vorbereitet. Wenn ein paar Minuten später eine Nachricht kommt, xxx fände deinen Blog gut: Vergiß es,… da möchte dir jemand erklären, wie du bloggst.

Bevor du abfährst sind jetzt nur noch Kleinigkeiten zu tun:

  • Smartphone aufräumen
    Verschiebe vorhandene Fotos vom Smartphone in einen anderen Speicherplatz, damit der Speicherplatz nicht voll ist, wenn du ihn brauchst
  • Weißt du, wie du in ein fremdes WLAN kommst?
    Schau dir ihn Ruhe an, wie du in ein fremdes WLAN kommst.
    Geh in das nächste Café mit WLAN und probiere es aus. Auch wenn die Einrichtung immer gleich ist, die Anmeldung ist immer etwas unterschiedlich. Hier ist meine Beschreibung für Android, und hier die Beschreibung für iOS/Apple.
    Schreib dir einen Spickzettel, wie du einen neuen Beitrag für deinen Blog schreibst
  • Blogadresse verteilen
    Verteil die Adresse deines Blogs an deine Freunde und deine Familie
  • PIN für deine Mobilfunkkarte
    Wenn du fliegst, musst du während des Flugs das Gerät in den Flugmodus schalten oder ganz ausschalten. In jedem Fall wird es dich beim Einschalten nach der PIN für deine Mobilfunkkarte fragen. Weil man sonst nie gefragt wird, weiß man sie oft nicht.
  • Ladegerät
    nicht vergessen (ggfs. incl. Adapter)
  • Schalte Datenroaming aus
    iOS/Apple: Einstellungen, Mobiles Netz, Datenoptionen, Datenroaming AUS
    Androidanleitung (im unteren Teil)
Smartphone für Senioren einrichtenkostenloses eBook